Hy4

H2Fly betreut neue Antriebstechnologie

Unter dem Begriff „Hy4“ verbirgt sich das Konzept eines vier sitzigen Wasserstoffbrennstoffzellen-Passagierflugzeuges, das bald Realität werden soll. Es ist ein Hybrid mit leistungsstarken PEM-Brennstoffzellen für große Reichweite und Lithium-Hochleistungsbatterien zur Flughafen ohne logoUnterstützung bei Start und Höhenveränderung. Die Technologie, auf der die Hy4 basiert, ist das Produkt zehnjähriger Arbeit des DLR im Bereich des elektrischen Fliegens und wurde im Rahmen des Nationalen Innovationsprogrammes Wasserstoff und Brennstoffzelle gefördert.

Unter der Führung der Gruppe Energiesystemintegration am DLR Institut für Technische Thermodynamik in Stuttgart wird die Hy4 mit leistungsfähigen und für die Bedingungen in der Luftfahrt optimierten Brennstoffzellensystemen ausgerüstet werden. In Verbindung mit Lithium-Hochleistungsbatterien wird die Hy4 bei einer Leistung von 80kW Spitzengeschwindigkeiten bis zu 200 Kilometer pro Stunde erreichen und soll eine Reichweite von bis zu 1800 km haben. Mit maximal vier Reisenden steht die Hy4 kurz vor der Realisierung und wird somit das erste auf Brennstoffzellen basierende Passagierflugzeug der Welt sein.

Die Partner

Gemeinsam mit unseren Partnern aus öffentlichen Forschungseinrichtungen, Universitäten und Industrie wird H2FLY als Betreiber der Hy4 einen wichtigen Beitrag zur Realisierung der emissionsfreien Passagierluftfahrt leisten. Als Ausgründung des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) sind wir das optimale Bindeglied zwischen der wissenschaftlichen Arbeit des DLR, der Universität Ulm und den Industriepartner Hydrogenics, Pipistrel und dem Flughafen Stuttgart.

Hier finden Sie eine Sammlung der Pressemitteilungen über die Hy4

Das Konzept

Emissionsfreies Fliegen mit Wasserstoff

mehr Info

Facts

Technische Daten und mehr...

mehr Info

Pressemitteilungen

Eine Sammlung der Pressemitteilungen über die Hy4.

mehr Info