14.07.-21.07.2017, Toyota Mirai besucht die Hy4

Mit der „European Fuel Cell Tour” zeigt Toyota und die Fachzeitschrift Firmenauto das es bereits heute möglich ist auch über lange Strecken CO2 neutral zu fahren. Denn der Vorteil der Brennstoffzellentechnologie zeigt sich in der Langstrecke, die, anders als bei einem reinen Batterieantrieb, durch die hohe Energiedichte des Wasserstoffs erreicht werden kann. Die Tour startet am
Dabei wird das Toyota Team ausschließlich CO2 -neutral produzierten Wasserstoff tanken und auf der Strecke einige Hauptakteure aus dem Forschungs- und Industriebereich zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzelle ansteuern.
Die DLR Energieforschung am Standort Stuttgart legt ihren Fokus auf die Erforschung von umweltfreundliche, effiziente und günstige Energiebereitstellung- und -speicherung und darf als Station bei der Mirai Tour nicht fehlen.

Als ein wichtiger Partner bei der Integration von Wasserstofftechnologie in Luftfahrzeugen findet dazu am DLR Standort Stuttgart am Institut für Technische Thermodynamik am 14.07. und 21.07. 2017 ein internes Presseevent statt. Das Fachpublikum wird dabei über die Aktivitäten rund um die Wasserstoffforschung informiert und zeigt mit der Hy4 eine greifbare Anwendung zur Lösung der Mobilitätsprobleme von Morgen. Denn nicht nur auf der Straße kann man sich emissionsfrei bewegen, auch in der Luft ist eine schadstofffreie Fortbewegung schon heute möglich.

Posted in Veranstaltungen.